SOCHILI 🌶️ und kostenloser Zugang zu Strom im Senegal

Heute möchte ich Euch von einer ganz besonderen Erfolgsstory berichten und außergewöhnliche Chili Saucen von SOCHILI empfehlen.

Während meines Neven Subotic Seminars habe ich Moritz kennen gelernt und in der Vorstellungsrunde erfahren, dass er ein soziales Projekt im Nachbarland von Gambia und zwar  im Senegal plant. Ich habe seinen Newsletter abonniert und von Beginn an bis zum Start des Onlineshops seine Gründung mitverfolgt. Am Montag 13.03.23 war es dann soweit, ich habe das erste Paket mit drei Sorten Chilisauce online bestellt und die Lieferung bereits Mittwoch erhalten. 

„SOCHILI 🌶️ und kostenloser Zugang zu Strom im Senegal“ weiterlesen

Geplante Reise nach Gambia 🇬🇲

Liebe Freunde, Unterstützer und Vereinsmitglieder von Socialis for the Gambia.

Die Teilnehmer meines Gambia Nachmittags am 26.08.22 haben schon von meinen Reiseplänen gehört. Ende März ist es endlich soweit, ich fliege wieder nach Gambia und freue mich auf ein Wiedersehen mit Freunden und Bekannten. Gerade habe ich die vielen kleinen Mitbringsel für die mir lieb gewonnenen Menschen eingepackt und bin mit meinen Gedanken schon vor Ort.

„Geplante Reise nach Gambia 🇬🇲“ weiterlesen

Veranstaltungsempfehlung vom Gambia-Netzwerk 🇬🇲

Liebe Leser meines Blogs.

Am 16. und 17. September 2023  findet im Franz-Hitze-Haus in Münster das Gambia Forum 2023 statt. Als inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung ist „Die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in Gambia“ geplant.

Ich freu‘ mich schon jetzt darauf, neue gleichgesinnte Mitmenschen persönlich kennen zu lernen und natürlich auf einen intensiven, konstruktiven Gedankenaustausch.

Die digitale Pinnwand des Gambia-Netzwerks bietet übrigens eine gute Möglichkeit, sich über Vermietungen, Containerbeiladungen, Immobilien usw. zu informieren oder auch selber eine Anzeige aufzugeben.

Bis bald, eine gute Zeit wünscht Ihnen Ihre Heike Hagemann

Jahresbericht und Weihnachtsgrüße, Amberg, Advent 2022

Liebe Leser meines Blogs.

Die Besucher meines Gambia Nachmittags im August diesen Jahres haben Thomas März-Kronfeld, Vorstandsmitglied von Socialis for the Gambia, bereits kennen gelernt. Er hat mir den Jahresbericht des Vereins verbunden mit Weihnachtsgrüßen und Neujahrswünschen für meinen Blog zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Lesen:


Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde von Socialis for The Gambia e. V.

Ein weiteres außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Kaum haben wir zu Beginn des Jahres geglaubt, Corona in den Griff zu bekommen, da schockten uns die Meldungen über einen Krieg in Europa, der die gesamte Welt ins Wanken zu bringen scheint. Stockende Getreidelieferungen aus der Ukraine lösen Ernährungsnotstände im globalen Süden aus. Die größte Herausforderung, die Klimawende, liegt noch vor uns. Es stellen sich zentrale Fragen:

„Jahresbericht und Weihnachtsgrüße, Amberg, Advent 2022“ weiterlesen

Moringa Pflanze

Zum Gambia Nachmittag im August diesen Jahres hatte ich geplant, Ihnen kleine Moringa Pflanzen 🌱 zum Mitnehmen anzubieten. Den Samen hierfür hatte ich von meiner Reise im März mitgebracht. Obwohl ich die kleinen Anzucht Töpfchen bei niedrigeren Temperaturen immer vom Balkon in die Wohnung gestellt habe, damit sie nicht frieren und sogar mit ihnen gesprochen habe, war es mir nicht gelungen, daraus Pflanzen zu ziehen 😌
Alternativ hatte ich den aus Gambia mitgebrachten Tee 🍵 zum Mitnehmen bereitgestellt.

„Moringa Pflanze“ weiterlesen

Moringa

Der Moringa- auch Meerrettichbaum genannt stammt ursprünglich aus Nordindien. Von hier aus verbreitete er sich u. a. bis nach Afrika. Die Früchte bzw. Schoten werden ca. 60 cm lang, bis zu 3 cm dick und beinhalten pro Stück rund 20 bis 30 Samen.

Moringa Blätter, -Früchte und -Samen enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Sekundären Pflanzenstoffen, die auf verschiedenste Organe und Stoffwechselzyklen einwirken.

Der gesundheitliche Nutzen: Senkung von Blutdruck und Cholesterinspiegel, Behandlung von Magen- Darm-Problemen, Unterstützung bei einer Diät, Entgiftungsprozeß von Leber / Niere für ein frisches reineres Hautbild, stimmungsaufhellende Unterstützung für die Psyche, natürliche Alternative zur Klärung und Reinigung von Wasser.

Der Moringa Baum ist ein schnellwüchsiges Gewächs. Somit können Sie schnell frische Blätter ernten, um daraus Tee herzustellen oder z. B. einen Salat würzen.

Gambia, Brufut, Moringa Baum, März 2022 im Garten von Waltraud

Filmtip: Der Waldmacher

Im Film „Der Waldmacher“ wird deutlich, dass Entwicklungspolitik gemeinsam mit den Menschen vor Ort auch ohne großen finanziellen Aufwand gelingen kann. Immer wieder wird in den verschiedensten Szenen deutlich, dass sich alle Beteiligten auf Augenhöhe begegnen und wertschätzen. Nachfolgend meine persönliche Kurzfassung:

Jahrzehntelang haben Bauern in Afrika Agrarberatern geglaubt und ihr Land abgeholzt um es landwirtschaftlich zu nutzen. Das Holz verkauften sie als Feuerholz. Allerdings haben radikale Rodungen und stetiger landwirtschaftlicher Anbau die ehemals fruchtbaren Böden verödet, sie wurden steinhart. Die Wüstenbildung nahm zu. Die Menschen litten unter großen Hungersnöten.

Der 24jährige australische Agrarökonom Tony Rinaudo ging im Jahr 1981 gemeinsam mit seiner Familie in den Niger. Tony Rinaudo wollte den Menschen helfen und Bäume in der Wüste wachsen lassen. Er versuchte etliche Methoden, aber die meisten seiner Setzlinge gingen wieder ein. Als er deprimiert aufgeben wollte, bemerkte er zufällig, dass die Bäume schon als Wurzel unter der Erde exisitierten und man sie revitalisieren und aufziehen kann. Sein Enthusiasmus war geweckt. Die Landbewohner vertrauen Toni Rinaudo, er spricht ihre Sprache. Sie nehmen ihre Zukunft in die eigene Hand und lassen sich zeigen, wie sie die Bäume schützen und schneiden müssen, damit die Wiederaufforstung gelingt. Und sie kostete die Bauern kein Geld.

„Filmtip: Der Waldmacher“ weiterlesen

Neue Schulmöbel für vier Schulklassen

Liebe Leser meines Blogs.

Während meiner Reise im März hatte ich gemeinsam mit Hatab Beyai, Manager vor Ort in Gambia, sowie unserem Schulleiter Omar Jammeh die aktuelle Situation in den Schulklassen angeschaut. In einigen Klassen werden dringend neue Schulmöbel benötigt. Unser Schreiner vor Ort ist immer bemüht, aber irgendwann kann das ausgebesserte Mobiliar nicht mehr instand gesetzt werden. Somit sollen jeweils für zwei 5. und 6. Klassen neue Sitz- Tischmöbel angeschafft werden.

Ich freue mich sehr, dass sich Herr Höhner mit seinem global agierenden Dortmunder Familienunternehmen, der Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG sofort bereit erklärt hat, dieses Projekt gemeinsam mit mir zu unterstützen. Bereits Ende April ist das Geld geflossen und der Auftrag in Gambia wurde erteilt. Anfang Mai erhalten wir die ersten Fotos, dass die Fertigung begonnen wurde.

„Neue Schulmöbel für vier Schulklassen“ weiterlesen

Regenzeit – Wasserschäden an unserer Schule in Brufut

Liebe Leser meines Blogs.

Erst vor kurzem hatte unser Vereinsmitglied Peter am Gambia Nachmittag im Lebensart Café über die aktuelle Lebenssituation, den Klimawandel und die Auswirkungen der Inflation in Gambia berichtet. Meine Wahrnehmung ist, dass viele unserer Gäste großes Interesse gezeigt haben. Insofern möchte ich Sie über die Auswirkung der starken Regenfälle an unserer Schule in Brufut informieren.

„Regenzeit – Wasserschäden an unserer Schule in Brufut“ weiterlesen